4 Etappen

Teneriffa GR131

6-TAGES-REISE

Teneriffa GR131

585 € per person

Teneriffas GR131, die spektakulärste Wanderroute in vier Etappen entdecken. Auf dem GR131 überqueren Sie die Gipfel von La Esperanza und Las Cañadas und wandern von Küste zu Küste. Ein Programm, das ausschließlich für erfahrende Wanderer vorbehalten ist.
Wanderprogramm für 4 Touren + Unterkünfte + Transfers.

4 Tage zu Fuß über dem GR131 auf Teneriffa:

1. La Esperanza – Caldera de Aguamansa (29,8 km)

2. La Caldera – Parador de Las Cañadas (29,4 km)

3. Las Cañadas – Vilaflor (11,2 km)

4. Vilaflor – Villa de Arona (16,9 Km)

ACHTUNG: Die etappenweise Route entlang des GR131 erfordert eine gute Kondition und Trittsicherheit und ist nur für regelmäßige Wanderer geeignet. Tipp: Wenn Sie zwischen den einzelnen Etappen einen Ruhetag einlegen, können Sie dieses Programm erfolgreich absolvieren.

KARTE-Teneriffa GR131 - Programm

Schwierigkeitsgrad0%

traslados en bus y taxi

Mit Taxi - und Bustransfer

Zum Startpunkt der Wanderung und nach der Tour fahren Sie mit Taxi oder öfftl. Bus.

La Laguna Gran Hotel

Mit Unterkünften

Für Ihren Aufenthalt auf Teneriffa haben wir für das Programm 5 komfortable Hotels für Sie ausgewählt.

Was ist im Paket inbegriffen?

  • Unterkünfte – unterschiedliche Unterkünfte mit Frühstück für 7 Tage.
  • Videokonferenz – persönliche Informationen über eine Videokonferenz mit uns am Tag Ihrer Ankunft.
  • Infomaterial  – am Tag der Ankunft über Ihre Hotelrezeption.
  • Tourentracks –  damit Sie sich die Strecke auf Ihrem Mobiltelefon ansehen können.
  • Taxitransfer – Alle notwendigen Taxitransfers zu den Wanderungen.
  • 24h-Service – Während Ihres gesamten Aufenthalts bleiben wir mit Ihnen in Kontakt, um eventuelle Zweifel oder Probleme zu lösen.

Anreise zu jeder Zeit möglich. 

Das Programm können Sie ganz flexibel zu ihrem gewünschten Reisezeitraum starten. Vorab müssten wir die Verfügbarkeit der Unterkünfte prüfen.

Bitte senden Sie uns über das Kontaktformular eine Anfrage und wir werden uns so schnell wie möglich bei Ihnen melden.

RESERVIERUNG

    Weitere Informationen

    Mit dem Absenden dieses Formulars bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung und Allgemeinen Geschäftsbedingungen gelesen und verstanden haben und mit der Verwendung Ihrer Daten einverstanden sind.

    • Reiseziel
    • Inklusive
      An- und Abreisetransfer
      Gepäcktransfer
      Karte und Infomaterial
      Taxi- und Bustransfer
      Unfall-Haftpflicht-Versicherung
      Unterkunft mit Frühstück
    • Not Included
      2 Übernachtungen im Hotel
      Allrad transfer
      Ankunftstransfer
      Aperitivo
      Bebidas
      Bootsüberfahrt
      Bustransfers
      Feldteleskop
      Getränke
      Guide
      HAVEN-Tent (Hängemattenzelt)
      Kostenloses Mittagessen
      Lokale Flüge + Fährfahrten
      Mietfahrrad
      Mietwagen
      Mittagessen
      Seilbahn
      Traslado en 4x4
      Unterkunft mit Halbpension (Frühstück und Abendessen)
      Verkostung
      Vorspeise
      Zugangsberechtigungen
    1
    1. Tag

    Ankunft auf Teneriffa

    Transfer zum Hotel in San Cristobal de La Laguna
    Unterkunft + Frühstück: La Laguna Gran Hotel (San Cristobal de La Laguna )
    2
    2. Tag

    1. Etappe - La Esperanza - Caldera de Aguamansa

    Für die erste Etappe des GR 131 muss man früh aufstehen und die Strecke noch vor Sonnenaufgang in Angriff nehmen. Eine kurze 15-minütige Taxifahrt bringt Sie nach La Esperanza, einem Dorf auf 900 m Höhe über dem Meeresspiegel.
    Nachdem Sie den Bosque del Adelantado durchquert und der Grano de Oro Straße gefolgt sind, führt der Rayo-Weg und dann der Las Barranqueras-Weg nach Cruz de Fune. Von dort aus geht es weiter abwechselnd über Waldwege und Pfade bis zum Rastplatz von Siete Fuentes.
    Von Las Lagunetas aus beginnt ein kontinuierlicher Aufstieg, der an Schluchten vorbeiführt. Der Weg erreicht die höchsten Gipfel (1800 Meter über dem Meeresspiegel), um einen Abstieg im Schatten des Kiefernwaldes und mit spektakulären Ausblicken auf das Orotavatal zu starten.
    Nachdem Sie den Naturpark Corona Forestal hinter sich gelassen haben, beginnt der Weg einem Abstieg in Richtung Portillo del Topo und erreicht das Freizeitgebiet La Caldera in der Nähe von Aguamansa. Von dort aus bringt Sie ein Taxi in das Dorf La Orotava, wo Sie die Nacht verbringen und sich für die nächste Etappe stärken können.

    29,8 km | +1950 m / -1683 m


    Unterkunft + Frühstück: Hotel Alhambra  oder ähnlich (La Ortotava)
    3
    3. Tag

    Teneriffa Nationalpark Wandern GR1312. Etappe - La Caldera - Parador de Las Cañadas

    Der ehemalige Camino Real de Chasna markiert die Route der heutigen GR 131 nach Las Siete Cañadas del Teide. Vom Gebiet La Caldera aus bietet sich zu Beginn unserer Route ein spektakulärer Panoramablick über das gesamte Orotavatal
    Der Weg führt durch einen dichten Kiefernwald bis zum Cruz del Dornajito-Brunnen und überquert mehrmals den Aguamansa-Kanal. Von hier aus beginnt der alte Camino de Chasna in einem kontinuierlichem Aufstieg bis zum Gipfel der Cañadas. Am Ende des Weges, der an den Barranco de Guamasa grenzt, erreicht man El Portillo. Hier beginnt der Weg von Las Siete Cañadas in Richtung Montaña de Guajara.
    Die Siete Cañadas del Teide bieten eine einzigartige Landschaft mit endemischer Flora, die sich über den gesamten Kessel erstreckt. Auf der Route befinden sich besondere Formationen vulkanischen Ursprungs wie La Papelera und El Palomar sowie alte Siedlungen der Ureinwohner.
    Das letzte Teilstück des GR 131 in dieser zweiten Etappe ist der Weg von Las Siete Cañadas, der im südlichen Teil mit dem imposanten Blick auf den Montaña de Guajara (2718 Meter) und den Pico del Teide (3715 Meter) bis zum Parador Nacional verläuft.

    29,4 km | + 1390 m / -426m


    Unterkunft + Frühstück: Parador Nacional de Las Cañadas del Teide
    4
    4. Tag

    Minaretas de Tenerife3. Etappe - Las Cañadas - Vilaflor

    Nach einer erholsamen Nacht beginnt die heutige Route mit einem kurzen Anstieg, um die Degollada de Guajara zu überqueren. Von seinem Gipfel aus genießen wir einen unbeschreiblichen Blick auf den  Südhang Teneriffas sowie auf den gesamten Kreis von Las Cañadas mit dem Pico Viejo, Pico del Teide und Montaña Blanca.
    Von Degollada de Guajara führt der Weg nach Vilaflor über einen langen Abstieg durch dichte Wälder aus Kanarischen Kiefern. Ein Muss ist der Besuch des Mirador de Los Escurriales, von wo aus man einen spektakulären Blick auf die Mondlandschaft hat.
    Der Weg führt an den Ruinen der Casa de Marrubial, einem alten verlassenen Landhaus, vorbei und überquert den Barranco de Las Mesas auf seinem Abstieg in Richtung Süden.
    Vilaflor, auf 1400 Metern über dem Meeresspiegel gelegen, trägt den Titel des höchstgelegenen Dorfes der Kanarischen Inseln. Dort erwartet uns eine gemütliche Unterkunft mit Spa, um die Kräfte zu sammeln, die wir für die letzte Etappe des GR 131 noch brauchen werden.

    Niveau 3 11,2 km | +331 m / -1032 m


    Unterkunft + Frühstück: Hotel Spa Villalba oder ähnlich (Vilaflor)
    5
    5. Tag

    Teneriffa Vilaflor4. Etappe - Vilaflor - Villa de Arona

    Gegenüber der Kirche von San Pedro de Vilaflor führt die GR 131 über die Calle Los Molinos in Richtung Meer. Die Ermita de San Roque bietet dem Wanderer herrliche Ausblicke, der Wanderweg führt durch den Parque Natural de La Corona Forestal.
    Nach zwei Kilometern beginnt ein langer Abstieg, der das Schutzgebiet Ifonche durchquert und Kiefernwälder mit kultivierten Terrassen abwechselt. Nachdem wir die Schlucht Barranco de Las Goteras über die Guayero-Brücke überquert haben, gelangen, erreichen wir eine offene Ebene mit Blumenwiesen.
    In der Gegend von Ifonche wurde früher Getreide angebaut. Bevor wir Arona erreichen, führt der Weg in das Reserva Natural Especial del Barranco del Infierno, von wo aus wir die Inseln La Gomera und La Palma sowie Adeje und Los Cristianos sehen können.
    Der Roque del Conde, der sich rechts von unserem Weg bis auf 1001 Meter erhebt, zeigt bereits das Ende dieser letzten Etappe an, bis wir die Villa de Arona erreichen, die etwas mehr als 2 km entfernt ist.

    Niveau 4 16,9 km | +419 m / -1248 m


    Unterkunft + Frühstück: Hotel Labranza Reveron Plaza oder ähnlich (Los Cristianos)
    6
    6. Tag

    Abreise

    Transfer auf eigene Faust zum Flughafen für den Abflug.

    TOUR LOCATION

    Das Programm GR 131 im Kapitel Teneriffa wurde als eine der spektakulärsten Routen durch Teneriffa konzipiert. Eine Insel mit der größten Vielfalt an Routen, Wegen und Pfaden. In komfortablen Unterkünften und mit gut organisiertem Transport können Sie die 4 Etappen dieses GR 131 auf der Insel Teneriffa erfolgreich absolvieren. Ein Programm, das ausschließlich den erfahrensten Wanderern vorbehalten ist. Dies wird zweifellos eine der schönsten Erfahrungen Ihres Lebens sein.

    PREISE / SERVICE

    Preis ab: 585 € pro Person  El precio incluye:
    • 5 Übernachtungen mit Frühstück
    • Transfer
    • 4 Wanderungen
    • Transfers mit Taxi und Bus
    • Karte und Infomaterial
    • Information vía Zoom
    Im Preis nicht inbegriffen:
    • Flüge ab/bis Heimatflughafen
    • Transfer zum Abflug
    Einzelzimmerzuschlag: +410 €

    UNTERKÜNFTE

    Je nach Verfügbarkeit:

    Zusatznächte

    Sie können zum La Palma GR131-Programm Zusatznächte buchen, egal ob am Anfang in der Mitte oder am Ende. Ebenfalls möglich wäre eine Anschlusswoche zum Relaxen mitzubuchen.

    Schwierigkeitsgrad

    Um die 3 Etappen des GR 131 erfolgreich zu absolvieren, ist es notwendig, in guter körperlicher Verfassung zu sein, ein sicheres Tempo zu haben und schwindelfrei zu sein. Je nach Jahreszeit können die Temperaturen extrem sein (heiß und/oder kalt). Es ist daher notwendig, jederzeit angepasste warme Kleidung zur Verfügung zu haben, die je nach Bedarf in mehreren Schichten ausgezogen werden kann. Einige Teile des Weges bestehen aus losem Gestein und andere Passagen können rutschig sein.  Der größte Teil des Weges ist zwar locker, aber einige Abschnitte sind sehr steil und erfordern Vorsicht.  Die Verwendung von Wanderstöcken wird dringend empfohlen.

    Pfade

    Teneriffa verfügt über ein gut ausgeschildertes Wanderwegenetz. Alle Strecken entlang unserer Routen sind perfekt markiert. Zusätzlich zu den genauen Angaben erhalten Sie eine detaillierte Karte der Insel.

    Wir empfehlen

    Geeignete Wanderkleidung und festes Schuhwerk. Während der Wanderungen ist es notwendig, ausreichend zu essen und zu trinken, sowie Sonnenschutz, eine Mütze, eine leichte Windjacke und in den Wintermonaten warme Kleidung mitzunehmen. Die Kastanienstangen sind kostenlos erhältlich.

    Einzelpersonen

    Das Programm eignet sich für Einzelreisende, ist jedoch aufpreispflichtig.

    Gepäcktransport

    Wir kümmern uns um den Gepäcktransfer von einer Unterkunft zur nächsten, so dass Sie während der Touren nur einen Rucksack mit dem Nötigsten für den Tag tragen müssen. Für die gesamte Reise ist es am besten, einen einzigen Koffer mit nicht mehr als 20 kg mitzunehmen.

    Es ist möglich, für jedes Datum zu buchen!


    Im Preis nicht enthalten sind Flüge, Abendessen und Picknicks. Buchbar für jedes Datum! Im Preis nicht enthalten sind Flüge, Abendessen und Picknicks.

    Wichtig!

    Verfügbarkeit abfragen vor der Buchung bei der Unterkunft!

    TENERIFFA hat zwei Flughäfen:

    Der Flughafen Los Rodeos im Norden, (TFN), in der Nähe der Hauptstadt, ist ideal für diejenigen, die sich in Santa Cruz de Tenerife, La Laguna oder Puerto de La Cruz aufhalten, oder für diejenigen, die eine Verbindung mit einem lokalen Flug zu anderen Inseln herstellen möchten.

    Flughafen Reina Sofia im Süden, (TFS), in der Nähe des Hafens von Los Cristianos und der Touristenorte im Süden.

    JETZT NACH IHREM FLUG SUCHEN:

    ERGO-Versicherung

    RÜCKTRITTSVERSICHERUNG

    Sind Sie dann wegen eines versicherten Ereignisses nicht in der Lage, die Reise anzutreten, bekommen Sie von der Stornokostenversicherung Geld zurück. Ebenfalls, wenn Sie umbuchen müssen und später als geplant anreisen.

    Gültig in mehr als 35 verschiedenen Fällen aus gesundheitlichen, rechtlichen, arbeitsrechtlichen oder außerordentlichen Gründen.