Der neue Vulkan auf La Palma

Der neue Vulkan auf La Palma

40 € per person

Kommen und besuchen Sie den Vulkan von La Palma und entdecken Sie die Insel dabei neu.
Eine neue Touristenattraktion?
Dies war die längste Eruption in der Geschichte von La Palma. Allerdings steht die Insel vor einem Dilemma, ob sie das Interesse der Besucher an dem neuen Vulkan nutzen soll oder nicht. Die Zerstörung hat enorme Sachverluste verursacht und diejenigen, die nichts mehr haben, großen Schmerz bereitet.
Die Zerstörung hat einen kleinen Teil der Insel getroffen, kaum 10 %. Der Rest ist erhalten geblieben; La Palma sieht heute genauso grün und schön aus wie wir sie kennen.

Die Besucher tragen dazu bei, die Wirtschaft La Palmas in Schwung zu bringen und Arbeitsplätze in kleinen Geschäften und anderen Unternehmen zu erhalten, die direkt oder indirekt vom Tourismus leben.
Deshalb können wir diejenigen, die sich entschließen, La Palma neu zu entdecken, nur dankbar sein. Von hier aus appellieren wir an alle, die sich für einen Besuch der Insel interessieren: La Palma braucht Sie! Kommen Sie und sehen Sie sich den Vulkan an, erleben Sie die Isla Bonita und helfen Sie uns beim Wiederaufbau unserer Insel.

Exkursion zum neuen Vulkan auf La Palma

Der Ausflug zum neuen Vulkan von La Palma ist Geschichte, denn der Ausbruch ist vorbei.  Heute ist es nur noch möglich, den inaktiven Krater und die versteinerten Lavaströme zu sehen.

  • Vom gut 2 km entfernten Aussichtspunkt der Kirche von Tajuya kann man den Krater komplett sehen.
  • Von Puerto de Tazacorte aus kann man das von der Lava gebildete Delta sehen, das die Insel um mehr als 40 Hektar vergrößert hat.
  • Vom Aussichtspunkt Mirador del Time, der einen weiten Blick über das gesamte Aridane-Tal bietet, kann man einen allgemeinen Panoramablick  genießen: vom Krater bis zum Meer.

Ein virtueller Blick

Wir bieten Ihnen ein Video an, um besser zu verstehen, was dieser Vulkan für die Insel La Palma bedeutet hat; Sie sollten sich bewusst sein, dass sich das Drama auf einen kleinen Teil der Insel beschränkt: den Westen.

Das Aridane-Tal ist ein intensiv und weitläufig besiedeltes Gebiet der Insel, das einen wesentlichen Teil der Wirtschaft La Palmas ausmacht. Nach der Eruption wurde das Aridanetal in zwei Hälften geteilt. Ob Tourismus, Landwirtschaft oder Viehzucht – die Wirtschaft des Tals wurde dezimiert, und die Auswirkungen sind nun auf der ganzen Insel zu spüren. In dem Gebiet, in dem die Lava geflossen ist und Grundstücke und Fincas verschüttet hat, lebten sowohl einfache Leute als auch wohlhabende Einwohner.

In diesem Video sehen Sie die Geschichte einer Veränderung. Trotzdem wird die Isla Bonita immer noch schön sein wie eh und je, sie ist nur eben anders. Wir laden Sie ein, sie wieder zu entdecken!

Wichtig!
Auch wenn der Ausbruch vorbei ist, können immer noch giftige Dämpfe freigesetzt werden, die sogar tödlich sein können. Es ist wichtig, dass Sie sich von den Lavaströmen fernhalten.

Andere Fragen ?
Wenn Sie Fragen haben, zögern Sie bitte nicht, uns per E-Mail oder Telefon zu kontaktieren:
tel: +34 922 433 001

Wir helfen Ihnen gerne weiter und beantworten alle Ihre Fragen!

  • Reiseziel
  • Kleidungsvorschriften
    Bequeme Kleidung / warme Jacke/ feste Schuhe / Nasen-Mundschutz / Schutzbrille
  • Inklusive
    Bustransfers
    Unfall-Haftpflicht-Versicherung
  • Not Included
    2 Übernachtungen im Hotel
    Allrad transfer
    An- und Abreisetransfer
    Ankunftstransfer
    Aperitivo
    Bebidas
    Bootsüberfahrt
    Feldteleskop
    Gepäcktransfer
    Getränke
    Guide
    HAVEN-Tent (Hängemattenzelt)
    Karte und Infomaterial
    Kostenloses Mittagessen
    Lokale Flüge + Fährfahrten
    Mietfahrrad
    Mietwagen
    Mittagessen
    Seilbahn
    Taxi- und Bustransfer
    Traslado en 4x4
    Unterkunft mit Frühstück
    Unterkunft mit Halbpension (Frühstück und Abendessen)
    Verkostung
    Vorspeise
    Zugangsberechtigungen

TOUR LOCATION

Vulkan Cumbre Vieja auf La Palma