Wandern auf La Palma

Transfer + Zelten in der Caldera

TRANSFER

Transfer + Zelten in der Caldera

58 € per person

Haben Sie Lust, eine Nacht in der Caldera de Taburiente zu zelten? Jetzt ist es einfacher und bequemer, im Nationalpark zu schlafen. Wir stellen Ihnen ein Hängezelt zur Verfügung und organisieren den Einstieg in die Caldera. Wir holen die erforderlichen Genehmigungen ein und geben Ihnen die notwendigen Informationen. Und zwei Tage lang können Sie auf eigene Faust wandern und dabei unglaubliche Ecken in einem der beeindruckendsten Naturgebiete La Palmas entdecken.

Wandern und Übernachten in der Caldera de Taburiente

Zwei Tage in Ihrem eigenen Rhythmus wandern (auf eigene Faust) mit einer Übernachtung auf dem Campingplatz in La Caldera.

  • Wählen Sie die Tage: Montag oder Samstag
  • Wir organisieren den Transfer dorthin.
  • Wir arrangieren Ihre Campingerlaubnis.
  • Wir vermieten Ihnen ein komfortables Hängezelt.
  • Sie erhalten Infomaterial zur Route

 

Wandern Sie auf eigene Faust durch den Nationalpark von La Palma und genießen Sie eine unvergessliche Nacht unter dem spektakulären Sternenhimmel von La Caldera. Ein außergewöhnliches Erlebnis, das Ihnen für immer in Erinnerung bleiben wird!

Alles, was Sie tun müssen, ist, uns ihre Wunschtage mitzuteilen, an denen Sie Ihre 2-Tages-Tour unternehmen möchten.

Alles weitere werden wir für Sie organisieren.

La Palma Caldera de taburiente Barranco de Las Angustias

Transfer ab Santa Cruz oder ab Los Llanos de Aridane

Abfahrtzeit ab Santa Cruz: : 08:30 / ab Los Llanos de Aridane: 09:15

Taxitransfer Hauptstraße: 45 Minuten / Transfer durch Pisten: 45 Minuten

Wandertour auf eigene Faust

Zelt inklusive

Montag und Samstag, ab 2 Personen

Schwierigkeitsgrad0%

Mehr als eine Nacht campen?

… Falls Sie mehr als eine Nacht im Innerender Caldera verbringen möchten, dann sagen sagen Sie uns Bescheid.

Füllen Sie das Kontaktformular aus und geben Sie die genauen Zeitraum an, entsprechend Ihren Wünschenb können wir Ihren

Aufenthalt organisieren.

Acampada en La Caldera de Taburiente en La Palma

Rufen Sie uns an : + 34 922 433 001

info @ natour . travel

oficina Natour

La Caldera, ein spezieller Ort auf La Palma

 

La Caldera war vor der Ankunft der spanischen Eroberer ein Weideland für die Herdentiere der Ureinwohner von La Palma.

Aufgrund des grossen Wasserreichtums und die natürliche Umzäunung war es für die Ureinwohner möglich ihre Herden im Krater weiden zu lassen, vor allem in Zeiten der Wasserknappheit in anderen Teilen der Insel.

Durch die Eroberung von La Palma im Jahr 1493 kamen neue Siedler auf die Insel die das Wasser privatisierten. Die Ressourcen wurden kanalisiert für den Zuckerrohranbau, aber auch für die Tabakkultivierung und heute für den Bananenanbau.
Ebenfalls wurden einige Haciendas errichtet damit die Arbeiter im Krater übernachten konnten.

 


 

 

Bedeutende Orte in der Caldera

 

Der Aussichtspunkt von Los Brecitos

Natürlicher Eingang zum Nationalpark La Caldera de Taburiente. Sie ist über einen asphaltierten Weg zu erreichen, der bis auf 1050 Meter über dem Meeresspiegel ansteigt. Von dort aus beginnt der Wanderweg PR LP 13, der sanft ins Innere der Caldera hinabführt. 

Häuser von Tenerra und Taburiente

Die Casas de Tenerra liegen in der Nähe von Los Brecitos. Die Casas de Taburiente liegen in der Nähe des Campingplatzes.  Beide sind halbverlassen und waren in der Vergangenheit Tabakplantagen.

Aussichtspunkt des Lomo del Tagasaste

Spektakulärer Aussichtspunkt mit einem außergewöhnlichen Blickwinkel, von dem aus man den gesamten Gipfelkessel von La Caldera überblicken kann. Dieser Aussichtspunkt befindet sich etwa 25 Minuten vom Start der Route entfernt.

Piedras-Redondas-Schlucht

Die Piedras Redondas (Runde Steine) befinden sich in der Mitte der Route, gleich hinter dem Aussichtspunkt Lomo del Tagasaste. Es handelt sich um riesige Blöcke aus Konglomeratmaterial, die durch Erosion heruntergefallen sind.

Die 9 dicken Pinien

Hundertjährige Kiefern, die im Laufe der Jahre eine Vielzahl von Bränden überstanden haben. Einige haben einen Stammdurchmesser von mehreren Metern und eine Höhe von bis zu 40 Metern. Um sie zu sehen, muss man ein einen kleinen Zusatzweg nehmen (ausgeschildert). 

Taburiente Häuser

Nächste Tabakplantage, jetzt im Herzen von La Caldera. Auch die ehemaligen Pächter leben heute nicht mehr dort. Das Anwesen befindet sich jedoch nach wie vor in Privatbesitz. 

Taburiente Strand

Nun ja, gibt es hier eigentlich keinen Strand, das wird jeder sagen, der weißen Sand und tropische Palmen erwartet. Die Taburiente Playa ist der obere Teil der Schlucht, ganz in der Nähe des Campingplatzes. Für die Wanderer gibt es jedoch einige erfrischende natürliche Basaltbecken, in denen man ein erfrischendes Bad nehmen kann.

Schlafplatz in La Caldera de Taburiente

Die Camping Area ist der erlaubte Ort zum Übernachten. Es ist jedoch erforderlich, eine Genehmigung zu beantragen, da es nur eine begrenzte Anzahl von Plätzen zum Zelten gibt.

Roque Huso

Es handelt sich um einen spitzen Basaltmonolithen von großer Höhe, der charakteristisch für die Landschaft von La Caldera ist. Es liegt etwas nördlich des Campingplatzes und befindet auf dem Weg zum Hoyo Verde.

La Cascada Desfondada

Ein hoher Wasserfall auf dem Weg zum Hoyo Verde, der im Fluss Taburiente mündet. 

Der Hoyo Verde

Ein Weidegebiet mit Quellen, die die Bäche von La Caldera speisen. El Hoyo Verde liegt in der Nähe der Klippen, die den Kessel des Kraters abschließen.

Barranco del Almendro Amargo

Dies ist die Schlucht links des Weges, der vom Campingplatz zur Schlucht Barranco de Las Angustias hinunterführt.

Roque Idafe

Monolithischer Felsnadel mit phallischer Form, der für die Ureinwohner von La Palma einen hohen symbolischen Wert hatte. In der Antike beteten die Benahoriter zu ihm und verehrten ihn. Man glaubte, dass ein Einsturz dieses Monolithen großes Unheil über die Insel bringen würde. 

Wasserfall Los Colores

Wahrscheinlich einer der emblematischsten Orte in La Caldera. Es handelt sich jedoch um einen Wasserfall künstlichen Ursprungs. Es sind die verschiedenfarbigen Pigmentierungen auf den Steinen durch Pflanzen und Mineralien, die ihm seinen Namen und seine Beliebtheit verliehen haben.

Kissenlava

Diese großen Lavaformationen sind vulkanischen Ursprungs und haben sich im Meeresboden gebildet. Da die Insel über den Meeresspiegel anwuchs, sind diese geologischen Formationen freigelegt worden.  

Abfahrtsort :

Abholung in Santa Cruz de La Palma (siehe Abholort und -zeit im Buchungskalender)

Schwierigkeitsgrad0%

Wanderstrecke :

zwischen 15 km und 24 km über 2 Tage auf Tour

Aufstieg :

zwischen +150 m und +850 m, je nach gewählter Route

Abstieg :

zwischen -950 und -1450 m, je nach gewählter Route

2-tägige Wanderroute :

ca. 5 Stunden pro Tag

Wichtig !

Wir empfehlen geeignete Wanderkleidung und festes Schuhwerk, sowie Badesachen und ein leichtes Handtuch. Innerhalb des Nationalparks gibt es keine Verpflegungsmöglichkeiten, daher ist es notwendig, genügend Essen und Trinken für zwei Tage mitzunehmen:

  • Tag 1: Abendessen
  • Tag 2: Frühstück und Mittagessen

Wetterbedingte Änderungen oder Unvorhersehbares:

Aufgrund von Wetterbedingungen oder unvorhersehbarer Vorkommnisse kann zu Änderungen im Ausflugsablauf kommen. Sie werden darüber schnellstens informiert.

Weitere Fragen ?

Gerne können Sie sich auch per Mail oder Telefon mit uns in Verbindung setzen, wenn Sie noch weitere Informationen benötigen. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme:

+34 922 433 001

Wir helfen Ihnen gerne weiter und klären jede Frage !

  • Reiseziel
  • Abfahrtszeit
    08:30 / 09:00
  • Inklusive
    HAVEN-Tent (Hängemattenzelt)
    Karte und Infomaterial
    Taxi- und Bustransfer
    Unfall-Haftpflicht-Versicherung
  • Not Included
    2 Übernachtungen im Hotel
    Allrad transfer
    An- und Abreisetransfer
    Ankunftstransfer
    Aperitivo
    Bebidas
    Bootsüberfahrt
    Bustransfers
    Feldteleskop
    Gepäcktransfer
    Getränke
    Guide
    Kostenloses Mittagessen
    Lokale Flüge + Fährfahrten
    Mietfahrrad
    Mietwagen
    Mittagessen
    Seilbahn
    Traslado en 4x4
    Unterkunft mit Frühstück
    Unterkunft mit Halbpension (Frühstück und Abendessen)
    Verkostung
    Vorspeise
    Zugangsberechtigungen

TOUR LOCATION

Wandern Sie mit uns in das Herz von La Palma und erleben Sie eine magische Nacht in der Caldera de Taburiente, wo Sie direkt am Fluss campen werden.

Wählen Sie den Tag, an dem Sie La Caldera de Taburiente besuchen möchten. Der Preis ist für zwei Tage Wandern auf eigene Faust und eine Übernachtung im Zelt berechnet und umfasst folgendes:
  • Transfer von Ihrem Hotel nach Los Brecitos.
  • Hängezelt
  • Beschreibungen der Wanderroute
  • Unterstützung im Falle von Hilfe oder Notfall
  • Abholung in Barranco de Las Angustias und Transfer zum Busbahnhof in Los Llanos de Aridane.
Die Rückfahrt vom Busbahnhof zu Ihrem Hotel erfolgt mit öffentlichen Verkehrsmitteln (Linie 300 - nicht im Preis inbegriffen).  
 
 
Auch wenn Sie mehr als eine Nacht in La Caldera verbringen möchten, können wir das problemlos für Sie organisieren. Füllen Sie das Kontaktformular aus und geben Sie die genauen Zeitraum an, in der Sie diese Tour unternehmen möchten.