La Palma Busausflug - Zum Kraterrand der Caldera

typ_123 3
pauseplay
/
tray up

    La Palma Busausflug - Zum Kraterrand der Caldera

    [Busausflug]
    Busausflug auf La Palma. Durch 5 verschiedenen Vegetationsstufen geht unsere Auffahrt zum zweithöchsten Berg der Kanarischen Inseln. Spektakuläre Aussichten auf rund 2.400 m erwarten uns am Roque de Los Muchachos. Über die gesamte Insel bis zu den Nachbarinseln Teneriffa, La Gomera und El Hierro am Horizont schweift unser Blick. Observatorische Einrichtungen aus ganz Europa nutzen die ausgezeichnete klare Luft, die wir auf La Palma vorfinden. Nach der Überquerung des höchsten Punktes der Insel geht es in Serpentinen hinab durch Kiefernwald in den Nordwesten der Insel. Ursprüngliche Landschaften, Mandelbaumhaine und immer das tiefblaue Meer am Horizont begleiten uns auf unserem Ausflug. Wir besuchen im Dorf Puntagorda den Bauernmarkt und erfreuen uns an den kulinarischen Spezialitäten und Kunsthandwerk, die dort angeboten werden. Weiter geht es Richtung Tijarafe und zum Aussichtspunkt Mirador del Time, wo wir die grandiose Aussicht in die Angustias-Schlucht (Schlucht der Todesängste) haben und weiter über das gesamte Valle de Aridane mit den Orten Los Llanos, El Paso und Tazacorte. Nun durchqueren wir die imposante Schlucht, die fast ganzjährig das Wasser des Flusses Taburiente führt und werfen nochmals einen letzten Blick in den enormen Kraterkessel des Nationalparks von La Palma, der Caldera de Taburiente.
    detail trek typ3
    Treffpunkte Bus
    Sonntag
    Los Cancajos, Taburiente: 9:45 Uhr
    Puerto Naos: 8:30 Uhr
    Princess: 8:15 Uhr
    detail trek cart € 42,00
    Bei Buchung und Bezahlung mit Karte (20 Tage vor Durchführung der Wanderung) erhalten Sie einen
    Rabatt von 8%

    ...wenn Sie nur reservieren aber erst später bei uns auf La Palma die Bezahlung vornehmen möchten (dann ohne Rabatt), können Sie bei uns in eines unserer Büros vorbeikommen, oder direkt während der Wanderung bezahlen.

    ...wichtig zu wissen!

    Passende Kleidung und feste Wanderschuhe werden empfohlen.

    Essen und ausreichend zu Trinken mitnehmen, des weiteren für Sonnenschutz, Kopfbedeckung, leichte Wind-/Regenjacke und in den Wintermonaten für warme Kleidung sorgen. (Bewährt hat sich die sog. Zwiebeltechnik - mehrere Kleidersschichten, die sich einfach an- bzw. ausziehen lassen.)

    Wir bieten unseren Gästen gratis auf den Touren unsere rustikalen Holzwanderstöcke an. Gerne können Sie aber auch Ihre eigene Wanderausrüstung mitbringen.

    Download (unten) unsere aktuelle Broschüre im PDF-Format

    Download PDF
    des & pro design office jh:d